motiv_a.jpg
No events

Amtsblatt

am .

 

Seit Beginn diesem Jahres gibt es im Amtslatt der Verbandsgemeinde Sobernheim eine neue Rubrik namens "Ihre Feuerwehr informiert. Mit dieser Rubrik möchten die Pressesprecher der VG-Feuerwehren Bad Sobernheim den Bürgern das tägliche Geschehen der Wehren etwas näher bringen und Sie über bevorstehende Termine und Veranstaltungen informieren.

Hier lesen Sie die ersten beiden Ausgaben von Februar und März. In Zukunft werden wir auch auf dieser Homepage monatlich den Bericht des Amtsblattes veröffentlichen.

 

Februar

 

Die Feuerwehren der VG Bad Sobernheim informieren

Wussten Sie schon, dass im Jahr 2014 die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Bad Sobernheim zu 141 Einsätzen gerufen wurden?Oft schaffen es nur die spektakulärsten Einsätze des Jahres in die Zeitungen. Aus diesem Grund möchten wir Sie mit dieser neuen Rubrik über das aktuelle Einsatzgeschehen 2015 in unserer Verbandsgemeinde informieren.

Einsätze 01.01.15 bis 06.02.2015

- 06.01.15, 09:15 Uhr, Ausgelöste Brandmeldeanlage, Fehlalarm
- 09.01.15, 14:00 Uhr, Umgestürzter Baum  

- 10.01.15, 09:15 Uhr, Umgestürzter Baum
- 14.01.15, 10:32 Uhr, Auslaufende Betriebsstoffe  (Diesel)
- 15.01.15, 11:15 Uhr, ausgelöste Brandmeldeanlage, Fehlalarm
- 17.01.15, 13:20 Uhr, Alarm in böswilliger Absicht
- 19.01.15, 03:35 Uhr, Brand eines Dachstuhles
- 22.01.15, 20:59 Uhr, Personensuche

Aus aktuellem Anlass hier noch eine kurze Information :

Viele Menschen nutzen sie täglich in Werkstätten, Garagen oder auch Wohnhäusern. Leuchtstofflampen sind weit verbreitet aber bei einer Störung nicht ungefährlich.

Die Vorschaltgeräte einer Leuchtstofflampe (Neonröhre) erwärmen sich im Normalbetrieb zwar nur geringfügig, aber bei einem Ausfall der Lampe kann sich das Vorschaltgerät auf bis zu 200 °C, bei einem Defekt sogar bis auf 400 °C erhitzen und somit zur Zündquelle für in der Nähe befindliche brennbare Stoffe werden!

Brandgefährliche Temperaturen können auch entstehen, wenn sich eine Leuchte mit Leuchtstofflampe über einen längeren Zeitraum im sogenannten „Flackerbetrieb“ (sich ständig wiederholender Zündvorgang) befindet und sich nicht selbsttätig abschaltet. Diese Leuchte muss dann außer Betrieb genommen und repariert werden.

Wenn Sie noch weitere Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne an die Wehrleitung bzw. die Pressesprecher der VG Feuerwehren Bad Sobernheim.

 

März

 

Die Feuerwehren der VG Bad Sobernheim informieren:

Oft schaffen es nur die spektakulärsten Einsätze des Jahres in die Zeitungen. Aus diesem Grund möchten wir, Sie mit dieser neuen Rubrik über das aktuelle Einsatzgeschehen in der Verbandsgemeinde informieren.

Einsätze 01.02.15 bis 28.02.15 (fortlaufend)

  1. 04.02., 18:04 Uhr: Gemeldeter Zimmerbrand (Fehlalarm)
  2. 06.02., 00:04 Uhr: Ausgelöste Brandmeldeanlage
  3. 06.02., 01:45 Uhr: Ausgelöste Brandmeldeanlage
  4. 07.02., 14:46 Uhr: Zimmerbrand
  5. 09.02., 21:20 Uhr: Personensuche
  6. 14.02., 11:35 Uhr: Personensuche
  7. 15.02., 12:00 Uhr: Absicherung Faschingsumzug (Merxheim)
  8. 15.02., 12:00 Uhr: Absicherung Faschingsumzug (Sobernheim)

Die Feuerwehren in der VG Bad Sobernheim sind jederzeit auf der Suche nach Nachwuchs, egal ob Jung oder Alt. Sowohl Jugendliche als auch sogenannte „Quereinsteiger“, ohne Feuerwehr Vorkenntnisse, können bei den Feuerwehren mitmachen und aktiv ein Ehrenamt ausüben. Sollten sie Fragen hierzu haben, nennt ihnen die Feuerwehr-Sachbearbeiterin, Frau Heling unter der Rufnummer 06751-81143 die Erreichbarkeiten für ihren zuständigen Wehrführer oder Jugendwart.

Weiterhin stehen ihnen für Fragen und Anregungen die Wehrleitung sowie die Feuerwehr-Pressesprecher zur Verfügung.

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.